Archive for November, 2007

Bewegungsmelder

Donnerstag, November 22nd, 2007

Klar! Was ist ein “Bewegungsmelder”? Einer, der Bewegung meldet. Und was ist Bewegung? Alles, was weder Stillstand noch Starre ist. Und was ist ein Melder? Einer, der – oder etwas, das – anzeigt, dass sich was tut.

Wir zeigen die Bewegung des vergangenen Jahres an. Unsere Bewegung, unser Tun; jedenfalls einen Teil davon, den freien Teil, den wir aus Freude am Gestalten machen. Und weil es anderen Leuten auch gefällt. Und weil wir dem Edelstahl immer wieder neue Facetten abringen mögen.

Bewegung – nicht nur als Bericht über unsere Arbeitsbewegungen. Nein! Wenn wir unsere Pläne noch realisieren können, dann gibt es zumindest auch ein Objekt mit einem Bewegungselement. Und bei der Vernissage kommt ganz viel Bewegung dazu: eine zweiteilige Tanzperfomance von der Stuttgarter Rhythmikerin Ann-Barbara Steinmeyer, die zudem die beiden Ausstellungshäuser (Kirsner-Haus und Cafe Schädle) verbinden wird, und eine Zeitreise mit dem Rottweiler Stadthistoriker Karl Lambrecht, der den Schauplatz, das barocke Patrizierhaus als Ausgangspunkt einer kunsthistorisch- handwerklichen Betrachtung nimmt. Die Blütezeit des reichsstädtischen Kunsthandwerks ist sein Thema und welche Bewegungsspuren es hinterlassen hat.
Wir freuen uns selbst sehr auf die beiden.

Ausstellungsdaten:

Vom 29. November (Vernissage) bis zum 9. Dezember in der Hauptstraße 27 und
vom 29. November bis Fasnet 2008 in der Rathausgasse 2

Geöffnet ist im Kirsnerhaus immer Donnerstag bis Sonntag: Do + Fr von 16 bis 19h
und Sa + So von 14 bis 19h. Außerdem nach Vereinbarung.
Das Cafe Schädle hat geöffnet Mo bis Sa von 9.30h bis 18.30h und So von 10 bis 18h

Meine dichteste Woche

Donnerstag, November 22nd, 2007

Gar nicht gewusst, was alles in eine Woche passen kann. Und dass  immer noch mehr geht als sowieso schon zu viel ist.
Die Ausstellung drängt & drückt. Aber die Kunden sollen ja auch nicht lange warten müssen. Und wegen der Bewerbungstermine müssen die Aktivitäten für´s nächste Jahr auch schon festgelegt werden. Und dann gab´s noch einen runden Geburtstag zu feiern. In der Werkstatt, wo sonst.
Brunnen für Ausstellung passageschiff_k.jpg Rahmen, fast schon feinschweißen - das war der Sonntag

Mein schönster Ort

Donnerstag, November 22nd, 2007

Vor knapp einer Woche hatten wir Überraschungsbesuch: Ein Mädchen mit Mutter und Bruder im Schlepptau stand da, vermisste den Mutterkiosk, fragte nach unserer Klappbank und ließ sich begeistert berichten vom MuKi jetzt, vom Transsilvanian Caravan, von Ausstellungen und der Arbeit. Derweil der kleinere Bruder dem Gerhard Link gleich beim Sägen assistieren wollte und der Mutter später erklärte, was der Meister da gerade mache.

Schließlich stellte sich heraus, dass die Herrenzimmerner Schule derzeit ein Projekt laufen hat “Mein schönster Ort in Herrenzimmern” und das Mädchen den werkraum2 genannt hatte. Mit der Folge, dass morgen die ganze Klasse kommt, um diesen ungewöhnlichen Ort kennenzulernen.

Wunscherfüllung

Mittwoch, November 7th, 2007

“Passage”

Verbindung, Übergang, Durchgang, Zwischenstation

Memento

Voranschreiten

Bewegung

Spiegelspiel

Schwung, Drehung, Glanz, Bodenhaftung und Höhenflug

Zeitfragen

Mittwoch, November 7th, 2007

Schon falsch. Wär ja schön, wenn man den Fragen der Zeit mit Muße begegnen könnte. So aber müssen wir aufpassen, dass die Überlegungen zu “Bewegung”, “Spuren” und “Schritten” sich nicht zwischen den Seilen der Balkone und den Dachträgern verheddern.

Ausstellung in Rottweil

Mittwoch, November 7th, 2007


Willkommen zur Ausstellung im Kirsner-Haus vom 29. Nov. bis 9. Dez. 2007

Am 29. November ist es wieder soweit: Unsere Herbstausstellung in Rottweil wird eröffnet. Diesmal an einem anderen Ort (Bewegung! Wechsel! Veränderung!), direkt im Herzen der Stadt, gleich beim Rathaus. Und mit Räumen, die schon länger nicht mehr zugänglich waren, aber ein wunderbares reichsstädtisch-barockes Ambiente bieten. Der Edelstahl ist zeitlos, er harmoniert mit (fast) allem, was Stil hat.