Archive for Dezember, 2008

Zwischenzeit

Dienstag, Dezember 23rd, 2008

“Schenke groß oder klein,
aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten
Die Gaben wiegen,
Sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
Was in dir wohnt
An Meinung, Geschmack und Humor,
So daß die eigene Freude zuvor
Dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List,
Sei eingedenk,
Daß dein Geschenk
Du selber bist.”

Joachim Ringelnatz

Wir wünschen schöne Weihnachtstage, einen guten Jahresausklang
und einen vielversprechenden Auftakt für 2009!

Feed-Back. oder: käuflich

Sonntag, Dezember 14th, 2008

es ist ganz und gar unglaublich, nicht zu fassen, schlecht zu erklären. wie das passieren konnte? wie das so missverständlich sein kann? was ist davon zu halten? eine einzelmeinung? das vermeintlich selbstverständliche, was so gar nicht selbstverständlich ist? ein schabernack oder doch ein hilfreicher hinweis, dass mit den merkwürdigsten überlegungen gerechnet werden muss. also:

DOCH! Auch wenn es bisher nicht ausdrücklich auf den Seiten unserer Website zu lesen war: Unsere Unikate sind käuflich! (zum Glück schauen nicht alle erst auf der Website nach, sondern kaufen gleich…)

w2_landesausstellung08_monum_cala.jpg

Engelschwingen

Sonntag, Dezember 14th, 2008

w2_fluegeltorsi.jpg winter.jpg

Im Park von Moses Rosenkranz:

Blaue Schatten legen
sich im Park zur Ruh,
Engelschwingen fegen
sie mit Blättern zu.

Kleine Sterne fallen
schwerlos aus dem Raum,
bilden über allem
weißen Wintertraum.

Noch ein letzter Schauer
durch die Bäume weht,
ehe eine Trauer
kommt, und auch vergeht.

Aufräumarbeiten

Sonntag, Dezember 14th, 2008

Kisten leeren, Werkstattgalerie wieder bestücken, Angefangenes fertigstellen. Die Veranstaltungen sind für dieses Jahr vorüber; in Gedanken wird bewertet und neu geplant; 2009 bekommt schon Kontur. Was ist noch Pflicht bis Weihnachten? was heben wir uns als Kür für ein paar ruhigere Tage auf?

w2_oberflaechen.jpg

messe+werkstatt

Montag, Dezember 1st, 2008

Arbeitsteilung gilt diese Woche und eingeschränkte Erreichbarkeit am werkraum2-Telefon. Die Messetage in München diktieren den Arbeits- und Zeitplan noch bis zum 8. Dezember: das Büro in Herrenzimmern ist gar nicht besetzt und die Werkstatt nur an drei Tagen. Per Email (wird täglich abgefragt) und Mobilfon (bitte Nachricht auf Mailbox) sind wir aber zu erreichen.

messeaufbaumuenchen_handwerkskunst_w2.jpg