all over

Dezember 31st, 2011

ja, vorbei. schneller als gedacht waren die neuen leben da: das behagliche rentnerdasein, der neue beruf am neuen ort. jedem von uns geht es gut so.

und das wünschen wir – wieder an einem jahreswechsel – allen, die mit uns verbunden waren und sind.

Vielen Dank & Schöne Feiertage

Dezember 20th, 2010

Allen, die uns über die werkraum-Jahre begleitet und unterstützt haben, sagen wir herzlichen Dank. Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und einen wunderbaren Jahresauftakt.

die 2 vom w2

kein raum mehr, nur noch werk&idee

November 23rd, 2010

vorbei. kein werkraum2 mehr in herrenzimmern.
ein paar markierungen im öffentlichen raum.
ideen und beratung im einzelfall. events und künstlerisches nach lust und laune.
01795245240

duonda_probe.jpg duondaseitlich_thkd.jpgduondaunbeschriftet.jpg

“Duonda”, die große Doppelwelle,  bei der Probestellung in Rottweil, Königstraße

noch zu erreichen und zu sehen

November 1st, 2010

Fon 0179 524 5240

Fax 0741 408 18

Email unikate@werkraum2.net

neu in Rottweil zu sehen: das Hauszeichen in der Königstraße vor dem Schweizer Hof (Allianz und Paracelsus-Apotheke)

Ausklang und Anfang

Oktober 24th, 2010

Im Innenhof der Seniorenwohnanlage ist noch immer ein Ensemble aus Stelen und Figuren zu sehen, in Herrenzimmern zeigt der Außenbereich zwar Lücken – aber wir sind noch da! So bis Mitte November werden die Abschlussarbeiten noch dauern. Ab 1. November ist G. Link nur noch unter 0179 524 5240 zu erreichen.  Die Email-Adresse gilt noch  weiter und wird auch regelmäßig abgefragt. Wir sind nicht außer der Welt, G. Link ist in Rottweil für Infos und Fragen zu erreichen. Ein wenig ruhiger soll es aber schon sein  nach diesen anstrengenden Wochen, und die Umorientierung von der werkraum-Arbeit auf die neue Lebenssituation braucht auch ihre Zeit.

Ausstellung FINITO

Oktober 7th, 2010

“Schluss! Aus & vorbei!” – Kann so eine Ausstellung BEGINNEN? Dass irgendwas aus & vorbei ist – dieses Gefühl haben wir gar nicht. Die Vorbereitungen für die Ausstellung laufen auf Hochtouren und müssen mit all den anderen Anforderungen koordiniert werden. Aber: Es ist tatsächlich die letzte Ausstellung des Unternehmens “werkraum2 unikate aus edelstahl”. Also doch: FINITO. Basta cosi.

Wir stellen aus: Altes & Neues, Gesuchtes & Zu-Entdeckendes. Wir verkaufen: Edelstahlobjekte und Ausstellungsmobiliar. Wir bieten: Ideen & Entwicklung. Wir eröffnen mit dem Bassisten Franco Petrocca und feiern musikalischen “werkaus” mit Hans Becker.

Eine Zäsur. Ein Abschiednehmen von der Werkstatt in Herrenzimmern. Eine kleine Verbeugung vor den Villingendorfern, die uns ihr Gemeinde-Entree anvertraut hatten. Ein Dank an die Bösingen-Herrenzimmerner, die ein wohlwollendes Auge auf uns hatten.

Und ganz viel Spannung bei uns selbst, wie wir – ohne den Zwang zu gewerblicher Ausrichtung – mit unseren Schubladen voller Ideen und zurückgestellter Projekte umgehen werden, was daraus wird, wie verlockend der Ruhestand für den einen und wie vereinnahmend die neuen Aufgaben für die andere sein werden.

Aber jetzt ist erstmal Ausstellung. Mit allem, was wir haben und können und mögen. Vom 10. bis zum 17. Oktober in Villingendorf, in und um die Seniorenwohnanlage herum:

Adresse: An der Breite

Öffnungszeiten:

Sonntag, 10.10.10 von 10h bis 18h (“Wohlfühlsonntag” in Villingendorf mit vielen Aktionen)
Dienstag bis Freitag, 12. bis 15. Oktober vn 16.30h bis 19.30h
Samstag, 16. Oktober, 14h bis 18h und Sonntag, 17. Oktober,  11h bis 16h


Vielfache Vorbereitungen

September 13th, 2010

Zurück aus den Ferien, die Fäden wieder aufnehmen:

Für die Grabmale stimmt ja die  herbstliche Atmosphäre.  Für den Villingendorfer “Wohlfüh[sonn]tag”, um den herum wir unsere Abschiedsausstellung bauen, darf´s noch wohliger werden.  Für die werblichen Doppelstelen braucht es zumindest ein offenes Tor, damit wir die langen Biegungen gut gestalten können. Und für die Aufräumarbeiten heißt es Zeit nehmen und diszipliniert sein.
Dazwischen kommt noch die Eröffnungsrede für die Ausstellung von Jochen Winckler in Niedereschach. Und angefangene Objekte müssen zur Ausstellung fertig werden. Also volles Programm für die Wochen bis Oktoberende, wenn der werkraum2 seine Werkstatttore schließt.

Kein Ende ohne neuen Anfang.  Ein Nietzsche-Zitat liegt derzeit auf dem Schreibtisch:

“Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern
gebären zu können.”

meditativ-heiter

August 22nd, 2010

 w2_tombaru01brunnenfigur.jpg

Tombar-Variationen als Brunnenfigur oder Tischobjekt

w2_tombaruebung.jpg

SommerFest

August 13th, 2010

den grauen wolken eine lange nase drehen und sich mit den kumuli verbünden, weiß-blau im tiefsten schwabenland. den sommer feiern, in sommerlaune mit freunden & wegbegleitern noch einmal zusammensitzen, urlaubsduft schnuppern und sich über den rettenden Engel von Thomas Rosenlöcher freuen:

.
Rettender Engel

Er ist der kleinste unter allen Engeln
uns selbst sein Singen ist nur wie ein Strich.

Doch im Fach Demut hat er eine Fünf.

Fliegt mit den Bienen auf und nieder,
wenn Glockenläuten durch die Äste schneit.

Und davon wird sein Kleid krischblütenweiß.

Und leuchtet vor auf seinem langen Weg
durchs Labyrinth der finsteren Systeme,

die sich, von soviel Anmut rettungslos
verwirrt, entwirren, und Friede, Friede flüstern.

Thomas Rosenlöcher

gut bedacht

August 11th, 2010

w2_dasdachthemaderwoche.jpg Gut bedacht im doppelten Wortsinn und gut gemacht von allen Beteiligten. Große Erleichterung und ein wenig Stolz auf die passgenaue Arbeit. Ein Extra-Dankeschön an den Kranführer.

w2_anspannung_dachb.jpg

w2_eskannbeginnen_krangurte.jpgw2_gutvertaeut_dachb.jpgw2_kurzvordemabheben.jpg

w2_positionfasterreicht_dachb.jpgw2_positionerreicht_dachb.jpg

w2_daswars_dachb.jpg